Drucken

Kohlefasergelege UD

Kohlefaser Gelege UD

Kohlefaser Gelege UD

 

Die UD-Gelege aus HT-Kohlefaser besitzen in einem speziellen Verfahren absolut gerade elektronisch vorgespannte Filamente in Längsrichtung (0°, UD). Sie sind verschiebefest durch ein einseitiges Haltegitter aus hauchdünnen Polyesterfäden mit 76 dtex (ca. 3,5 g/m²) miteinander verbunden und mit Schutzfolie hinterlegt.

Anders als in herkömmlichen Geweben, liegen die Verstärkungsfasern der UD-Gelege nicht als Fäden (Bündel von Fasern), sondern als aufgefächerte, mikroskopisch feine Einzelfilamente vor, die gerade gestreckt, absolut parallel zueinander und elekronisch auf die gleiche Vorspannung gebracht sind. Sie weisen daher keine Fadenablenkungen und Zwischenräume auf, wie es bedingt durch das Herstellverfahren z.B. bei Geweben oder anderen Fadenhalbzeugen der Fall ist.

 

Hieraus ergeben sich folgende Vorteile:

  • höherer erzielbarer Faservolumengehalt
  • geringerer Harz/Härter-Anteil verursacht geringeren Schrumpf im Bauteil
  • die mechanischen Eigenschaften der Verstärkungsfaser werden im höheren Maße ausgenutzt
  • gleichmäßigerer Faseranteil und enge Schichtdickentoleranzen ergeben gleichmäßgere Faserbeanspruchung im Verbundbauteil, wodurch ganz wesentlich die spezifische Festigkeit, Steifigkeit und Schlagzähigkeit verbessert wird.

 

Die UD-Gelege lassen sich sehr gut z.B. entlang vorhandener Schablonen verschnittminimiert zuschneiden und besitzen ausgezeichnete Tränkungseigenschaften. Sie eignen sich in einfacher Weise zum Handlaminieren und vielen anderen Verarbeitungsverfahren und erlauben eine optimale Anpassung der Verstärkungen in Kraft- bzw. Belastungsrichtung.
Können sowohl mit Epoxidharzen als auch Polyesterharzen verarbeitet werden. Damit die guten mechanischen Eigenschaften der Kohlefaser bestmöglich genutzt werden, kommen für technische Anwendungen jedoch fast ausschließlich Epoxid-Laminierharze zum Einsatz.

 

typische Anwendungen (Beispiele):

  • Flug- und Schiffsmodellbau (z.B. als Zug/Druck-Gurte in Tragflächenholmen, Versteifung vom Schiffsrümpfen)
  • Motorsport (Verkleidungen, Spoiler, Hauben)
  • Wassersportgeräte (Sportruderboote, Kajaks, Kanus, Surfboards, Kiteboards)
  • Rahmenverstärkungen und Rohrkonstruktionen
  • lokale Verstärkungen u.v.m.

 


Kohlefaser UD Gelege 80 g/m², 600 mm breit

Kohlefaser UD Gelege 80 g/m², 600 mm breit

UD Kohlefasergelege (Carbongelege) aus HT-Kohlefaser (Zoltek Panex® 35), 600 mm breit, einseitiges Haltegitter mit Schutzfolie hinterlegt.

Kohlefaser UD Gelege 120 g/m², 500 mm breit

Kohlefaser UD Gelege 120 g/m², 500 mm breit

UD Kohlefasergelege (Carbongelege) aus HT-Kohlefaser (Zoltek Panex® 35), 500 mm breit, einseitiges Haltegitter mit Schutzfolie hinterlegt.

Kohlefaser UD Gelege 200 g/m², 500 mm breit

Kohlefaser UD Gelege 200 g/m², 500 mm breit

UD Kohlefasergelege (Carbongelege) aus HT-Kohlefaser (Zoltek Panex® 35), 500 mm breit, einseitiges Haltegitter mit Schutzfolie hinterlegt.